Neues aus der Region

Welchen Beruf soll ich wählen - und bei welchem Unternehmen?

Welchen Beruf soll ich wählen - und bei welchem Unternehmen?

Die Schüleraktion „Offen für morgen – Firmen und Ausbildungsberufe kennenlernen“ startet am 28. Juli.




Top Job 2016 in Freudenstadt

Top Job 2016 in Freudenstadt

Am 14.07.2016 findet von 9 bis 16 Uhr die Ausbildungsmesse Top Job im Kongresszentrum Freudenstadt statt.




Autonomes Fahren und Displaytechnik

Autonomes Fahren und Displaytechnik

Ohne Bildschirme im Inneren des Autos bleibt autonomes Fahren wahrscheinlich eine Illusion. Allerdings unterscheidet sich diese Technik von den Bildschirmen, die im privaten Gebrauch sind. Professor Dr. Karlheinz Blankenbach, akademischer Leiter des Displaylabors an der Hochschule Pforzheim, referierte Ende Mai 2016 zu diesem Thema auf der amerikanischen SID Display Week (SID). Alljährlich stehen auf dieser weltweit größten Display-Konferenz die neuesten Entwicklungen im Bereich der Display-Technologien im Fokus.




CAMLOG Gruppe baut Standort Wimsheim weiter aus

CAMLOG Gruppe baut Standort Wimsheim weiter aus

Mit dem Neubau im Jahr 2009 wurde bereits der Produktionsbereich der ALTATEC GmbH entscheidend vergrößert. Jetzt soll ein neues CAMLOG Verwaltungsgebäude folgen. Mit dem Bau investiert die CAMLOG Gruppe zehn Millionen Euro in den Standort Wimsheim und erneuert somit das klare Bekenntnis zur Region und dem Enzkreis.




Forum Umwelttechnik – Neue Märkte, neue Chancen durch Internationalisierung

Forum Umwelttechnik – Neue Märkte, neue Chancen durch Internationalisierung

Beim nächsten Forum Umwelttechnik am 29. Juni ab 14.30 Uhr werden im Haus der Wirtschaft in Stuttgart die Top 10 der interessantesten internationalen Absatzmärkte für Umwelttechnik aus Baden-Württemberg unter die Lupe genommen.




Höchste Ehrung von Klaus Schnepf

Höchste Ehrung von Klaus Schnepf

Klaus Schnepf ist die Energie in Person. Mit so viel Leidenschaft, wie er über sein Unternehmen spricht, führt er es auch. Vom Ein-Mann-Betrieb entwickelte sich sein Planungsbüro binnen drei Jahrzehnten zum Global Player. Jetzt wurde Klaus Schnepf die "sicher höchste Auszeichnung zuteil, die für ein Unternehmerleben möglich ist" (Landrat Riegger). Bundespräsident Joachim Gauck lud ihn zur "Woche der Umwelt" ins Schloss Bellevue ein.




German Centres weltweit: Ihr Standort in fernen Märkten

German Centres weltweit: Ihr Standort in fernen Märkten

Mit Büros und Dienstleistungen und dem schnellen Zugang zu Netzwerken unterstützt German Centres mittelständische Firmen bei ihren Auslandsaktivitäten: in China, Indien, Indonesien, Mexiko, Russland und Singapur. Profitieren Sie vom Know-how der Mieterfirmen, der Dienstleister und des deutschen Managements.




Softwarelösungen für die Einhaltung von Umweltgesetzen

Softwarelösungen für die Einhaltung von Umweltgesetzen

Gesetze, Richtlinien oder Auflagen – viele Unternehmen stöhnen über Bürokratie. Doch wie organisieren kleine und mittlere Betriebe im Pforzheim-Enzkreis die Einhaltung aller relevanten Bestimmungen im Umweltbereich? Mit der Beantwortung dieser Frage beschäftigen sich Professor Dr.-Ing. Heiko Thimm und die Studentin Fatma Yelis Öteles von der Hochschule Pforzheim. Grundlage für ihre Studie und die daraus folgenden Unterstützungen für die Betriebe wird eine Online-Umfrage sein, die ab Montag, 20. Juni 2016, durchgeführt wird.




Besucherinteresse im Gasometer Pforzheim weiterhin ungebrochen

Besucherinteresse im Gasometer Pforzheim weiterhin ungebrochen

Seit seiner Eröffnung im Dezember 2014 hat sich der Gasometer Pforzheim zu einem überaus attraktiven Publikumsmagnet entwickelt: Am 10. Juni 2016 wurde das Ehepaar Gerlinde und Manfred Ettl aus Leutenbach bei Winnenden von Direktorin Andrea Scheidtweiler überrascht und als 250.000ste Besucher ermittelt. Dazu gab es einen Blumenstrauß sowie einen Gutschein für ein Wochenende im Parkhotel Pforzheim.




Zulieferer SIHN GmbH weihte Logistik-Center ein

Zulieferer SIHN GmbH weihte Logistik-Center ein

Nach nur sechsmonatiger Bauzeit konnte Automobilzulieferer SIHN in Mühlacker sein neues Logistik-Center einweihen. Mit diesem Schritt hat das Unternehmen nun die gesamte Fertigung in Mühlacker angesiedelt. Partner für den zügig umgesetzten Erweiterungsbau ist Vollack, der Spezialist für strategische Gebäudekonzeption.






Termine

02.06.-01.07.2016: Midissage materialANSICHTEN

Vom 02. Juni bis 01. Juli 2016 findet die Midissage "materialANSICHTEN&qu...

21.-23.06.2016: 5. Stanztec – Fachmesse für Stanztechnik

Die WFG ist auch in diesem Jahr wieder auf der 5. Stanztec – Fachmesse für ...

Profile 2016 - Das Unternehmens-Besuchsprogramm

Auch im Jahr 2016 werden "Vorzeige"-Unternehmen aus dem Nordsch...

FörderNEWS

4.500 €-Zuschuss für Coaching-maßnahmen in KMU. Mehr.
Eurostars

 

NEU: Die schönsten Seiten der Wirtschaftsregion: gebunden und in Farbe.

Nach dem großen Erfolg der Imagebroschüre für den Nordschwarzwald, haben wir nun eine Informationsbroschüre ausgearbeitet, die noch detaillierter auf die Wirtschaftsregion als Arbeits- und Lebensraum eingeht. Unter dem Titel „Wirtschaftsregion Nordschwarzwald: aufregend vielseitig.“ können sich Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Einwohner der Region – oder solche, die es vielleicht werden wollen – auf rund 70 Seiten über die Kompetenzen und Vorzüge des Nordschwarzwalds informieren.

Blättern Sie los:  Entdecken Sie die Wirtschaftsregion Nordschwarzwald.  PDF-Broschüre

Ein gedrucktes Exemplar unsere Broschüre können Sie mit diesem Formular bestellen.

Broschüre für die Wirtschaftsregion Nordschwarzwald

Wirtschaftsregion Nordschwarzwald: 28 Seiten Einzigartigkeit. 

Wussten Sie, dass im Nordschwarzwald 17 Weltmarktführer ihren Sitz haben? Dass hier im 19. Jahrhundert das erste Dentalunternehmen der Welt gegründet wurde? Oder dass die Hochschule Pforzheim im Bereich Design auf Augenhöhe mit Harvard und dem MIT rangiert? 

Das sind nur drei von vielen überraschenden Geschichten, die die Wirtschaftsregion Nordschwarzwald zu bieten hat. In der neuen Broschüre über die Wirtschaftsregion Nordschwarzwald erfahren Sie mehr: Mehr über unsere Region, die wie kaum eine andere Tradition und Innovation miteinander verbindet.

Blättern Sie los:  Entdecken Sie die Wirtschaftsregion Nordschwarzwald.  PDF-Broschüre

Die gedruckte Broschüre können Sie über das Kontaktformular bestellen.