Wenn diese Nachricht nicht optimal angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

NEWSLETTER

Dezember 2015

Neuigkeiten aus der Region Nordschwarzwald

Liebe Leserinnen und Leser unseres Newsletters,


ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2015 liegt hinter uns!


Wir danken Ihnen für die persönlichen Gespräche, Anregungen und Erlebnisse, die wir im Jahr 2015 auf zahlreichen Branchen- und Netzwerktreffen, Messebesuchen und Fachforen mit Ihnen teilen durften.


Genießen Sie die Adventszeit auf einem der Weihnachtsmärkte der Region Nordschwarzwald. Gemeinsam mit Ihnen freuen wir uns nun auf ein bisschen Schnee und besinnliche Weihnachtsfeiertage.


Schon jetzt wünschen wir Ihnen einen ruhigen Jahreswechsel und einen guten Start im Jahr 2016.


Heute erhalten Sie mit der Dezemberausgabe unseres Newsletters wieder einen Rückblick der vergangenen Tage und Wochen sowie einen weitreichenden Ausblick auf künftige Events. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.


Ihr Team der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald 


Wirtschaftsstandort

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

Die Wirtschaftsförderung Zukunftsregion Nordschwarzwald GmbH unterstützt die Entwicklung der Region Nordschwarzwald und vermarktet die regionalen Stärken.
Um unsere Aufgaben und Projekte noch besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können, führen wir eine Umfrage durch.
 
Bitte nehmen Sie sich 2 Minuten Zeit, um an unserer Umfrage teilzunehmen.

Eine Kurzübersicht zu unseren Projekten finden Sie hier.




Gewerbeimmobilie des Monats: Industrie- und Gewerbepark Turmfeld Altensteig-Egenhausen

Der Industrie- und Gewerbepark Turmfeld Altensteig-Egenhausen ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort im Oberen Nagoldtal. Auf dem nahezu ebenen Plateau bietet er Bauplätze mit einer Größe von 1.500 m² bis 13.000 m².


Weitere Informationen




Traditioneller Branchentreff beleuchtet Zukunftsthemen für die Kunststoffbranche

Der Innovationstag des Unternehmensnetzwerks INNONET Kunststoff hat sich längst als anwendungsorientiertes Veranstaltungsformat mit hohem fachlichem Anspruch in der Branche etabliert und verbindet Information und Kommunikation. Zugleich ist er auch die einzige Veranstaltung des innovativen Unternehmensnetzwerks, die auch für Nichtmitglieder zugänglich ist.


Weitere Informationen




Career-Walk auf der Blechexpo: Alles außer altes Eisen

Elf interessierte Studierende besuchten am 3. November im Rahmen des Career-Walk die internationale Fachmesse für Blechbearbeitung Blechexpo in Stuttgart. Mit dem Career-Walk der Wissensregion Nordschwarzwald bringen WFG und WSP gemeinsam Studierende der regionalen Hochschulen mit attraktiven Arbeitgebern aus der Region zusammen.


Weitere Informationen




Stadt Horb wirbt für Gewerbeflächen

Das Gewerbeimmobilienportal der Stadt Horb am Neckar ist ein Service der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald, die ein Portal für die gesamte Region Nordschwarzwald betreibt. Um besonders für ihre eigenen Gewerbeangebote zu werben, hat die Stadt Horb speziell dafür einen Flyer entworfen.


Weitere Informationen




Spatenstich für neues Paketsortierzentrum von DPD im INGpark

Am 29. September 2015 fand im Industrie- und Gewerbepark INGpark in Nagold der Spatenstich des Paket- und Expressdienstleisters DPD statt. Das zukünftige Paketsortiertzentrum wird auf einer Fläche von 5,7 Hektar errichtet.


Weitere Informationen




Rückblick Unternehmenspreis Nagold-Freudenstadt 2015

Am 23. September 2015 wurde zum ersten Mal der gemeinsame Unternehmenspreis der Städte Nagold und Freudenstadt in vier Kategorien für vorbildhafte Firmen aus der Region und ihre Inhaber verliehen.


Weitere Informationen




Politik und Unternehmen im Dialog

Im Rahmen des Projektes „Industrie neu denken – Vertrauen stärken – Gemeinsam handeln“ trafen sich Bürgermeister und Gemeinderäte aus dem östlichen Enzkreis bei der Richard Wolf GmbH in Knittlingen. Ziel der Veranstaltung war es, das gegenseitige Verständnis für die jeweiligen Anforderungen und Herausforderungen zu verbessern und auch einen Austausch über die eigene Gemeindegrenze hinaus zu ermöglichen.


Weitere Informationen




Kleiner GmbH Stanztechnik erhält 1. Platz beim DEICHMANN-Förderpreis

Beim DEICHMANN-Förderpreis für Integration erhielt die Kleiner GmbH Schanztechnik aus Pforzheim den ersten Preis in der Kategorie „Berufliche Förderung durch Unternehmen“.


Weitere Informationen




Zwei Landessieger aus der Region Nordschwarzwald

Profis leisten was – so lautet das Motto des Leistungswettbewerbs des Handwerks, der alljährlich durchgeführt wird. Insgesamt hatten sich 360 Teilnehmer zur Berufsolympiade im Handwerk in Baden-Württemberg angemeldet.


Weitere Informationen




Varioplast ist Finalist beim Green Award 2015

Der "besser lackieren. Green Award" ist ein Wettbewerb der industriellen Lackiertechnik. Die Varioplast Konrad Däbritz GmbH mit Standort in Ötisheim wurde als Finalist für den Green Award 2015 nominiert.


Weitere Informationen




Einladung zur Wirtschaftsdelegationsreise nach Brasilien

Vom 29. Februar bis 8. März 2016 findet eine Wirtschaftsdelegationsreise zu den Themen "Nachhaltiges Bauen und Energietechnik, insbesondere Solarenergie" nach Salvador da Bahia, Recife und Fortaleza in Braslien statt.


Weitere Informationen



Leben und Arbeiten

Der Arbeitsmarkt im Monat November 2015

Die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Nagold-Pforzheim ist von Oktober auf November weiter zurückgegangen. Grund dafür sind vor allem junge Fachkräfte und Schulabgänger.


Weitere Informationen




Career-Tour in der Region: Von der Form zum Produkt

Theorie trifft Praxis: 20 Studierende des Fachbereichs Maschinenbau der Hochschule Pforzheim besuchten zwei innovative Unternehmen aus der Kunststoff-Branche. Die Career-Tour der Wissensregion Nordschwarzwald ist die gemeinsame Plattform von WFG und WSP, um Studierende der regionalen Hochschulen mit attraktiven Arbeitgebern aus der Region zusammenzubringen.


Weitere Informationen




Projekt „Bildung für Alle Nordschwarzwald“ gewinnt an Fahrt

"Bildung für Alle im Nordschwarzwald (BfAN)" ist ein regionales Projekt für die berufliche Qualifizierung von Menschen mit Migrationshintergrund. Das im Mai gestartete Projekt nimmt deutlich an Fahrt auf und soll nach der erfolgreichen Initialphase im Raum Pforzheim und im Enzkreis nun auch in den Kreisen Calw und Freudenstadt etabliert werden.


Weitere Informationen




Warnmeldung für Firmen: Falsche Bewerbung

In einer bundesweiten Welle erhalten Unternehmen aktuell unscheinbare E-Mails von angeblichen Bewerbern, die in einem guten Deutsch verfasst sind. Ziel dieser Kriminellen ist es, den Computer der Firma mit einer Schadsoftware zu infizieren, die für eine Verschlüsselung der Firmendaten sorgt. Anschließend fordern sie zur Entschlüsselung dieser Daten ein „Lösegeld“.


Weitere Informationen




Publikationen zur Gesundheitsindustrie in Baden-Württemberg

Die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH veröffentlichte zwei neue Publikationen zur Gesundheitsindustrie in Baden-Württemberg. Diese Publikationen stehen als Download zur Verfügung.


Weitere Informationen




Aktionsprogramm "Perspektive Wiedereinstieg"

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend engagiert sich mit dem Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ und seinen diversen Bausteinen seit März 2008 für einen erfolgreichen beruflichen Wiedereinstieg. Die Broschüre "Potenziale erschließen. Fachkräfte gewinnen. Zukunft sichern." sensibilisiert für das Potenzial der Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger.

Weitere Informationen




Coaching „Frauen im Nordschwarzwald auf Erfolgskurs“

Die Vereine für landwirtschaftliche Fachbildung (Vlf) Calw und Freudenstadt bieten in Zusammenarbeit mit den Landratsämtern Calw und Freudenstadt im Frühjahr eine elftägige Qualifizierung „Frauen im Nordschwarzwald auf Erfolgskurs – Stärken der Region als Chance nutzen“ an.

Weitere Informationen




"Vorzeige"-Unternehmen öffnen ihre Türen

Im Jahr 2016 öffnen wieder "Vorzeige"-Unternehmen aus der Region Nordschwarzwald ihre Türen. Diese sind die: OBE GmbH & Co. KG, Ispringen; Wilhelm Sihn GmbH & Co. KG, Niefern; Richard Wolf GmbH, Knittlingen und die Erich Lacher GmbH, Pforzheim.


Weitere Informationen




So ticken Deutschlands Absolventen

StepStone hat gemeinsam mit Studierenden der Universität in Köln eine Studie zum Thema „Absolventen auf der Suche nach einem passenden Job und Arbeitgeber“ durchgeführt. Wonach auch kleine und mittelständische Unternehmen gute Chancen haben, Bewerber für sich zu gewinnen, in dem Sie sich als attraktiven Arbeitgeber präsentieren und für Ihr Unternehmen werben.

Weitere Informationen



Fachkräfteengpässe: Mismatch auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Angesichts der demografischen Entwicklung in Deutschland verschärfen sich die Probleme auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Einem zunehmenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften, insbesondere auf der mittleren Qualifikationsebene, steht eine rückläufige Entwicklung an Auszubildenden gegenüber.


Weitere Informationen




Flüchtlinge: Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Der Flyer "Neustart in Deutschland - Gemeinsam stark" gibt einen Überblick zum Thema Neustart für Flüchtlinge, für Arbeitslose und für Arbeitgeber.

Weitere Informationen




Ankommen in Deutschland – Gemeinsam unternehmen wir Integration!

Die Integration der hohen Zahl von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt wird die große Herausforderung der nächsten Jahre sein - auch für die Unternehmen. Dabei helfen den Betrieben die vielfältigen Erfahrungen, die sie in der Vergangenheit im Umgang mit ausländischen Mitarbeitern sammeln konnten.


Weitere Informationen




Gesundheit geht uns alle an

Die Gesundheit der Beschäftigten zu erhalten wird für viele Unternehmen zu einem wichtigen Ziel im Wettbe­werb um Fachkräfte: Gesunde Mitarbeiter sind motivierter, produktiver und fallen seltener aus. Aber auch die Beschäftigten selbst haben ein Interesse, sich gesund und fit zu halten.


Weitere Informationen




Das Hotel Bareiss wird als „Bester Ausbilder“ geehrt

Innerhalb einer Woche ist das Hotel Bareiss mit einem zweiten großen Preis geehrt worden: Nach dem Prix Villégiature als „Europas Hotel mit dem besten Service“ wurde es jetzt von der Job- und Businessbörse Rolling Pin im Grandhotel Schloss Bensberg auch als „Bester Ausbilder 2015“ ausgezeichnet.


Weitere Informationen




Webseite: Qualifizierung digital

Die Digitalisierung verändert unsere Berufs- und Arbeitswelt. Um die Entwicklung aktiv mitzugestalten, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung digitale Aus- und Weiterbildungsangebote. Damit noch mehr Menschen von den innovativen Angeboten profitieren können, erleichtert das Internetportal www.qualifizierungdigital.de mit der neu erstellten Projektdatenbank die gezielte Recherche geförderter Projekte.

Weitere Informationen




Pforzheim zum Verschenken

Getreu dem Motto „Pforzheim zum Verschenken – Verschenke die Vielfalt Deiner Stadt“ haben sich zahlreiche Händler, Gastronomen, Dienstleister sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen in einem gemeinsamen Gutschein-System zusammengeschlossen.


Weitere Informationen



Wissenschaft und Forschung

Hochschule nahm WFG-Projekt unter die Lupe

Das Projekt „Nordschwarzwald – Region elektromobiler Bürger“ ist der Beitrag der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald GmbH (WFG) zum  landesweiten Ideenwettbewerb „Nachhaltige Mobilität im Ländlichen Raum". Wissenschaftlich begleitet wurde das Projekt drei Jahre lang intensiv und interdisziplinär von der Hochschule Pforzheim.

Weitere Informationen




Pforzheimer Technik-Professor Mitglied in internationalem Programm-Komitee

Professor Dr. Karlheinz Blankenbach leitet das Displaylabor an der Hochschule Pforzheim. Der langjährige Vorsitzende des Deutschen Fachdisplay Forums wurde in das Programm-Komitee der international führenden Leitmesse SID Display Week, die 2016 in San Francisco stattfindet, berufen.


Weitere Informationen




Schüler an der Hochschule Pforzheim

An der Hochschule Pforzheim können Schüler seit dem Wintersemester 2009/2010 schon etwas Hochschulluft schnuppern. Im laufenden Wintersemester "studieren" bereits 13 Schüler des Reuchlin-Gymnasiums Pforzheim an der Hochschule.


Weitere Informationen




Werkstoffkompetenz an der Hochschule Pforzheim wächst weiter

Kupferlegierungen und Metallschäume stehen im Fokus von zwei neuen, hochdotierten Forschungsprojekten an der Hochschule Pforzheim. Zusammen mit Partnern arbeiten Professor Dr. Norbert Jost, Leiter des Instituts für Werkstoffe und Werkstofftechnologien an der Hochschule Pforzheim (IWWT), und sein Team seit November 2015 an den beiden Werkstoffprojekten.


Weitere Informationen




Studierende haben Kommunikationskonzept für Chemiekonzern entworfen

Mitarbeiter an ein Unternehmen binden und begeistern sowie die Bekanntheit des Unternehmens steigern – so lautete die Aufgabe an die Studierenden der Hochschule Pforzheim. Sie erarbeiteten ein Kommunikationskonzept für den global agierenden Spezialchemiekonzern Altana.


Weitere Informationen




Nebenamtliche Prorektorin der Hochschule Pforzheim gewählt

Katja Rade verstärkt künftig als nebenamtliche Prorektorin das Rektorat der Hochschule Pforzheim. Am 4. November 2015 wurde die Wirtschaftswissenschaftlerin einstimmig vom Senat gewählt. Professorin Dr. Rade ist in den kommenden vier Jahren für den Bereich strategische Planung und Hochschulentwicklung verantwortlich.


Weitere Informationen




Startups und junge Unternehmen: Teilnehmer für Studie gesucht

Auch vielversprechende Startups können an internen Management- und Organisationsproblemen leicht scheitern. Gegenstand einer neuartigen Studie der Uni Wien ist deshalb, wie Gründer ihre jungen Unternehmen managen und wie sie gemeinsam lernen können, die Organisation ihrer Firmen aktiv zu gestalten.

Weitere Informationen




Forschungsprogramm zur Mensch-Technik-Interaktion

Das Forschungsprogramm nimmt drei große gesellschaftliche Herausforderungen in den Blick, zu denen die Mensch-Technik-Interaktion einen wesentlichen Beitrag leisten kann: Intelligente Mobilität, digitale Gesellschaft und gesundes Leben. Das BMBF fördert technische und soziale Innovationen in diesem Bereich.

Weitere Informationen



Wettbewerbe und Förderprogramme

ReTech-BW // Förderprogramm neu aufgelegt

Das Land Baden-Württemberg hat das Investitionsförderprogramm "ReTech-BW, Ressourceneffiziente Technologien Baden-Württemberg" ein drittes Mal aufgelegt und um die Option "Energieeffizienz" erweitert.


Weitere Informationen




LEADER-Projektanträge können ab sofort gestellt werden

Die LEADER-Region Heckengäu ruft ab sofort zum Einreichen von Projektanträgen auf. Anträge können für alle Handlungsfelder des Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) eingereicht werden.


Weitere Informationen




Junge Ingenieure für herausragende Abschlussarbeiten geehrt

Der Klaus-Fischer-Exzellenz-Preis wird jährlich für herausragende Leistungen von Studierenden und jungen Wissenschaftlern der Universität Padua vergeben. In diesem Jahr gewannen drei Ingenieure den Preis, zu dem auch ein Besuch der fischerwerke in Deutschland zählt.

Weitere Informationen




Intelligente Autotüren verhindern Dellen - Studentisches Projekt prämiert

Jeder Autofahrer kennt das Problem: Die Autotür kollidiert beim Öffnen mit einem Hindernis. Die Folge: Leichte Dellen oder Kratzer im Lack. Die Pforzheimer Mechatronikstudenten Niklas Haase und Jan Ziegler entwickelten ein „System zur Verhinderung von Tür‐Kollisionen parkender Autos“.

Weitere Informationen




100 Orte für Industrie 4.0

Gesucht werden Unternehmen als Ausrüster und Anwender innovativer Lösungen. Kleine und mittelständische Unternehmen im Land Baden-Württemberg werden dabei besonders zur Einreichung ihrer Ideen aufgerufen. Mit Innovationen in folgenden Bereichen: neue Produkte, Komponenten, Maschinen und Anlagen; Software- und Vernetzungslösungen; Produktions- und Organisationsprozesse sowie neue Leistungsangebote für Industrie- und Privatkunden.


Weitere Informationen


 


100 Betriebe für Ressourceneffizienz

Unternehmen, die mit ihren Maßnahmen aus der Produktion, bei denen Sie erfolgreich Ressourcen, also Energie oder Materialien, einsparen bzw. die Ressourceneffizienz (z. B. durch erhöhte Ausbeute) deutlich verbessern können, sind zum Wettbewerb "100 Betriebe für Ressourceneffizienz" aufgerufen.


Weitere Informationen




Umweltpreis für Unternehmen

Gesucht werden Unternehmen, die Umweltschutz im Alltag mit Herz und Verstand leben. Mit dem Umweltpreis sollen Vorbilder im betrieblichen Umweltschutz und des nachhaltigen Wirtschaftens ausgezeichnet werden. Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen und Selbstständige aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung.


Weitere Informationen




Industriepreis

Alle Industrie-Unternehmen können sich ab sofort für den Industriepreis 2016 bewerben. Teilnehmen können alle Unternehmen und Selbständige ganz gleich welcher Unternehmensgröße, die ihren Sitz oder eine Niederlassung im deutschsprachigen Raum haben. Einschränkungen hinsichtlich der Rechtsform bestehen nicht.


Weitere Informationen



Tourismus und Kultur

Viel zu sehen in der Region

Sind Sie auf der Suche nach einem interessanten Ausflugsziel? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir haben für Sie in unserem „Tourismus & Kultur“-Bereich eine Vielzahl an Museen aus der gesamten Region Nordschwarzwald zusammengestellt.

Weitere Informationen




Weihnachtsmärkte im nördlichen Schwarzwald

Die Vorweihnachtszeit umhüllt Sie mit dem Geruch von selbstgebackenen Plätzchen, der Wärme des aromatischen Glühweins und der Zeit des Beisammenseins. Passend zur Weihnachtszeit finden Sie im Weihnachtsmarktflyer alle Weihnachtsmärkte des Nördlichen Schwarzwalds.

Weitere Informationen




125 Jahre Skilauf im Schwarzwald

Vor 125 Jahren (am  8. Februar 1891) wagte Dr. Robert Pilet den Aufstieg zum 1493 Meter hohen Feldberggipfel. Auf Holzbrettern, die vorne spitz zugebogen waren, erklomm er den Berg - das war die Geburtsstunde des Skilaufs in Mitteleuropa.


Weitere Informationen




Schwarzwald e-drive Experience 2016

100 % Fahrerlebnis mit 0 CO2-Emissionen - die Schwarzwald e-drive Experience 2016 spielt mit dem Motto "Von 0 auf Schwarzwald in 3 Sekunden" auf die unerreichten Spitzenwerte des Elektro-Sportwagens Tesla an. Testen Sie als Selbstfahrer, wie Tesla-Fahrzeuge mit e-drive neue Standards setzen.


Weitere Informationen




Besondere Auszeichnung für Naturpark-Wirt Jörg Möhrle aus Baiersbronn

Den ganzen November lang bieteten Naturpark-Wirte im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord wieder jeweils ein 33-Kilometer-Menü auf ihren Speisekarten an. Aus insgesamt 29 eingereichten Menüs wählte eine fünfköpfige Experten-Jury die diesjährigen Sieger.

Weitere Informationen




Kultur trifft Natur

Beim vierten „Round Table Tourismus“ der Karlsruher Tourismus GmbH (KTG) ging es bei einem Meeting auf der Offerta um die Nationalparkregion Schwarzwald und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit.


Weitere Informationen




Klassik im Kloster feiert 10-jähriges Jubiläum

2015 feiert Klassik im Kloster. Zum einen sind die Konzerte seit Sommer 2015 als eingetragenes Markenzeichen legitimiert, zum anderen wachsen die Besucher und Konzertveranstaltungen der Benefizkonzerte seit zehn Jahren kontinuierlich.


Weitere Informationen




Buch-Neuerscheinung über das historische Erbe der Zisterzienser

Als Historikerin hat sich Sabine Zoller erneut mit der Geschichte von Bad Herrenalb beschäftigt. Für das aktuell erschienene Kompendium „Kirchen und Klöster der Zisterzienser. Das evangelische Erbe in ökumenischer Nachbarschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz“ hat Sie den Beitrag zum Herrenalber Kloster Alba Dominorum verfasst.


Weitere Informationen



Veranstaltungen und Termine

23.11. - 22.12.2015: Goldener Pforzheimer Weihnachtsmarkt

Vom 23. November bis zum 22. Dezember 2015 findet der 44. Goldene Pforzheimer Weihnachtsmarkt statt. Wie jedes Jahr glänzt er mit seinen golden geschmückten und hochwertig dekorierten Ständen und bietet kulinarische Genüsse und Leckereien an.


Zudem kann man auf der Eisbahn "City on Ice" seine Talente beim Eiskunstlauf bis zum 10. Januar 2016 unter Beweis stellen.


Nicht zu vergessen ist der Mittelaltermarkt Pforzheim, der bis zum 27. Dezember seine außergewöhnlichen Spektakel zur Schau stellt.


Weitere Informationen




09.12.2015: Renteninformationstag

Am 09. Dezember 2015 findet von der Handwerkskammer Karlsruhe ein Renteninformationstag in der Außenstelle Pforzheim Haus des Handwerks (Wilferdinger Str. 6, 75179 Pforzheim) statt. Termine sind jeweils halbstündlich von 8.30 bis 14.00 Uhr.


Weitere Informationen




10.12.2015: Existenzgründersprechtag

Am 10. Dezember 2015 findet in der IHK - Geschäftsstelle Nagold im N.E.T.Z., Lise-Meitner-Straße 21, 72202 Nagold von 13.30 bis 17.30 Uhr ein Existenzgründersprechtag statt.


Weitere Informationen




15. und 16.12.2015: Beratungstermine im Welcome Center in Freudenstadt und Calw

Das Angebot betrifft das Thema Beschäftigung von ausländischen Fachkräften.
Am 15. Dezember 2015 werden Beratungen in der Kreisvolkshochschule Freudenstadt angeboten. 
In der Volkshochschule in Calw ist der Beratungstermin am 16. Dezember 2015 geplant.


Weitere Informationen


 


16.12.2015: Moderne Umgangsformen

Am 16. Dezember 2015 findet von 9.00 bis 16.00 Uhr die Veranstaltung "Modere Umgangsformen" in Nagold, Geschäftsstelle Nagold im N.E.T.Z., Lise-Meitner-Straße 21, 72202 Nagold statt.


Weitere Informationen



Offene Stellen in der Region Nordschwarzwald

Jobs im Nordschwarzwald

Über 2.000 Jobangebote von über 700 Unternehmen aus der Region finden Sie unter:


www.jobs-im-nordschwarzwald.de


Eine Auswahl der vielseitigen Angebote zeigen wir Ihnen bereits hier:




Projektleiter (m/w)

Technologiezentrum Horb GmbH & Co KG


Weberstraße 3
72160 Horb a.N.


Zum Jobangebot




Feinblechner/Blechschlosser (m/w)

Heinzelmann GmbH

Harteckstr. 35
72250 Freudenstadt

Zum Jobangebot


Erzieher(-innen)

Stadt Pforzheim


Marktplatz 1
75175 Pforzheim


Zum Jobangebot




Personalsachbearbeiter (m/w)

Enayati GmbH & Co.KG


Panoramastraße 76
75217 Birkenfeld


Zum Jobangebot



Weiterführende Informationen zur Wirtschaftsregion Nordschwarzwald und den Projekten erhalten Sie auf www.nordschwarzwald.de.


Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald GmbH // Telefon 07231-1543690 // info@nordschwarzwald.de // Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, folgen Sie bitte dem Link, um Ihren Eintrag aus der Empfängerliste zu löschen.


Diesen Newsletter hier kostenlos abonnieren.


Impressum