Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Verbundprojekte

|Unternehmen und Region

Mit der Bekanntmachung der Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Anwendung von Methoden der Künstlichen Intelligenz in der Praxis“ wird das BMBF Vorhaben fördern, die den Transfer von innovativen Forschungsergebnissen aus dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz in die Praxis zum Ziel haben.

Das BMBF wird im Rahmen der Bekanntmachung ausschließlich Verbundprojekte von Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft in interdisziplinärer Zusammensetzung fördern. Mit der Förderung von Verbundprojekten sollen insbesondere die Zusammenarbeit und der Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft gestärkt und so zum Vorteil beider Seiten intensiviert werden um die Spitzenposition Deutschlands im Bereich KI zu sichern und weiter auszubauen.

Gegenstand der Förderung ist die prototypische, softwaregetriebene Umsetzung von aktuellen Forschungsergebnissen aus dem Bereich der KI in der Praxis. Die Lösungen sollen primär bezogen sein auf Produktions- und Distributionsprozesse oder innovative Dienstleistungen, nicht dagegen auf rein innerbetriebliche Optimierungsaspekte.

In einem zweistufigen Antragsverfahren können bis zum 03. Juni 2019 Anträge beim Projektträger, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V., eingereicht werden.

Nähere Informationen zu den Förderbedingen und zum Antragsverfahren finden Sie hier.

Textnachweis: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bildnachweis: WFG Nordschwarzwald

ALLE NEWS