Der Arbeitsmarkt im Oktober 2019

|Arbeitswelt und Beruf

Die Zahl der Arbeitslosen hat sich im Bezirk der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim von September auf Oktober um 114 oder 1,0 Prozent auf 10771 verringert. Gegenüber Oktober 2018 ist die Arbeitslosigkeit dagegen um 629 oder 6,2 Prozent gestiegen.

Die Arbeitslosenquote – bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen – blieb im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 3,2 Prozent. Vor einem Jahr lag sie noch bei 3,0 Prozent.

Derzeit sieht es am Arbeitsmarkt noch relativ gut aus. Trotz zahlreicher konjunktureller Risiken und teilweise rückläufiger Auftragslage versuchen die Unternehmen ihre Stammbelegschaften zu halten. Immer häufiger kommt dabei das Instrument der Kurzarbeit zum Einsatz, um Entlassungen zu verhindern. Außerdem zeigen auch zwei zum Jahresbeginn in Kraft getretene Gesetze ihre erhoffte Wirkung. „Das Qualifizierungschancengesetz, das die Fördermöglichkeiten für beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer deutlich verbessert hat, stärkt unseren Ansatz der Prävention und trägt zur Vermeidung von Arbeitslosigkeit bei. Im Bereich unserer Jobcenter konnte durch das neue Teilhabechancengesetz langzeitarbeitslosen Hartz IV-Beziehern eine niedrigschwellige Rückkehr ins Arbeitsleben ermöglicht werden“, so Martina Lehmann, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim.

Die Nachfrage nach Arbeitskräften hat im Oktober nachgelassen. Dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim wurden insgesamt 1139 zu besetzende Arbeitsstellen gemeldet. Das waren 47 oder 4,0 Prozent weniger als im September und 333 oder 22,6 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Arbeitslose
Am Arbeitsmarkt im Nordschwarzwald gab es auch im Oktober viel Bewegung. In den vergangenen vier Wochen meldeten sich 3653 Männer und Frauen neu oder erneut arbeitslos, 332 oder 10,0 Prozent mehr als im Vormonat und 473 oder 14,9 Prozent mehr als im Oktober 2018.
Im gleichen Zeitraum konnten 3752 Menschen ihre Arbeitslosigkeit beenden, 151 oder 3,9 Prozent weniger als im September und 180 oder 5,0 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Entwicklung nach Rechtskreisen
Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Arbeitslosengeld I) waren im Oktober 5718 Männer und Frauen arbeitslos, 92 oder 1,6 Prozent weniger als im Vormonat aber 869 oder 17,9 Prozent mehr als im Oktober 2018.
Im Bereich der steuerfinanzierten Grundsicherung (Arbeitslosengeld II – Hartz IV) gab es 5053 Arbeitslose, 22 oder 0,4 Prozent weniger als im September und 240 oder 4,5 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Regionale Arbeitslosenquoten nach Geschäftsstellenbezirken
Unter den sieben Geschäftsstellen der Arbeitsagentur Nagold-Pforzheim hat Mühlacker mit 2,5 Prozent den besten Wert. Es folgen Calw mit 2,6 Prozent, Nagold, Freudenstadt und Horb mit jeweils 2,7 Prozent, Bad Wildbad mit 3,2 Prozent und Pforzheim mit 3,8 Prozent.

Entwicklung in den Landkreisen und der Stadt Pforzheim
Die unterschiedlichen Strukturen innerhalb des Agenturbezirkes haben auch im Oktober zu einer großen Bandbreite der Arbeitslosenquoten geführt. Sie liegt zwischen 2,3 Prozent im Enzkreis und 5,5 Prozent im Stadtkreis Pforzheim.

Landkreis Calw
Die Arbeitslosenquote blieb im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 2,8 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 2,7 Prozent. Insgesamt waren 2525 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, davon 1457 (57,7 Prozent) in der Arbeitslosenversicherung und 1068 (42,3 Prozent) in der Grundsicherung. Im Oktober wurden 347 Stellenangebote gemeldet. Das waren 30 oder 9,5 Prozent mehr als im Vormonat aber 99 oder 22,2 Prozent weniger als im Oktober 2018. Derzeit sind 1226 offene Stellenangebote im Bestand, 101 oder 7,6 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Enzkreis
Die Arbeitslosenquote ging im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 2,3 Prozent zurück. Vor einem Jahr lag sie bei 2,2 Prozent. Hinter Biberach (1,9 Prozent), dem Alb-Donau-Kreis (2,0 Prozent) und Rottweil (2,1 Prozent) belegt der Enzkreis damit, gemeinsam mit Rottweil, Ravensburg und dem Hohenlohekreis, Platz drei in Baden-Württemberg. Insgesamt waren 2615 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, davon 1602 (61,3 Prozent) in der Arbeitslosenversicherung und 1013 (38,7 Prozent) in der Grundsicherung. Im Oktober wurden 195 Stellenangebote gemeldet. Das waren 59 oder 23,2 Prozent weniger als im Vormonat und 127 oder 39,4 Prozent weniger als vor einem Jahr. Aktuell sind 1205 offene Stellenangebote im Bestand, 64 oder 5,0 Prozent weniger als im Oktober 2018.
Landkreis Freudenstadt
Die Arbeitslosenquote blieb im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 2,7 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 2,5 Prozent. Insgesamt waren 1876 Menschen arbeitslos gemeldet, davon 1023 (54,5 Prozent) in der Arbeitslosenversicherung und 853 (45,5 Prozent) in der Grundsicherung. Im Oktober wurden 356 Stellenangebote gemeldet. Das waren elf oder 3,2 Prozent mehr als im Vormonat aber 14 oder 3,8 Prozent weniger als im Oktober 2018. Aktuell sind 1450 offene Stellenangebote im Bestand, 88 oder 5,7 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Stadt Pforzheim
Die Arbeitslosenquote blieb im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 5,5 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 5,3 Prozent. Damit hat Pforzheim, erstmals seit November 2008, den letzten Platz unter allen Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg verlassen und die rote Laterne an Mannheim (5,7 Prozent) abgegeben. Insgesamt waren 3755 Menschen arbeitslos gemeldet, davon 1636 (43,6 Prozent) in der Arbeitslosenversicherung und 2119 (56,4 Prozent) in der Grundsicherung. Im Oktober wurden 241 Stellenangebote gemeldet. Das waren 29 oder 10,7 Prozent weniger als im Vormonat und 93 oder 27,8 Prozent weniger als vor einem Jahr. Aktuell sind 1132 offene Stellenangebote im Bestand, 43 oder 3,9 Prozent mehr als im Oktober 2018.

Stellenmarkt
In den letzten vier Wochen wurden der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim weniger Stellen gemeldet, der Stellenbestand ist jedoch weiter auf hohem Niveau. Mitte Oktober waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim 5013 offene Stellen gemeldet, 210 oder 4,0 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Folgende weitere Informationen stehen Ihnen zur Verfügung:

Text- und Bildnachweis: Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim

ALLE NEWS