Horizon Europe Work Programme 2021-2022: Food, Bioeconomy, Natural Resources, Agriculture and Environment

|Arbeitswelt und Beruf
Logo Europäische Kommission
Quelle: Europäische Kommission

Das Arbeitsprogramm 2021-2022 von Horizont Europa für das Cluster „Food, Bioeconomy, Natural Resources, Agriculture and Environment“ unterstützt die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen und beschleunigt den ökologischen Wandel, den der Europäische Green Deal fordert.

Die Förderschwerpunkte sind in sieben spezifische Ziele (Destinations) eingeteilt. Informationen zum Thema Landwirtschaft, Bioökonomie und Umwelt finden Sie hier auch auf der Website von Steinbeis.

  1. Biodiversity and ecoystem services: Hier werden Aktivitäten, die den Schutz und die Wiederherstellung von Ökosystemen und Biodiversität, eine nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen an Land und auf See sowie die Erreichung von Klimaneutralität beinhalten, angesprochen. Weitere Informationen und aktuelle Aufrufe hier.
  2. Fair, healthy and environment-friendly food systems from primary production to consumption: Forschung und Innovation in den Bereichen Umwelt, Gesundheit, Gesellschaft und Wirtschaft sind wichtige Triebkräfte für die Steuerung und Beschleunigung des Übergangs zu nachhaltigen, sicheren, gesunden und integrativen Lebensmittelsystemen vom Erzeuger bis zum Verbraucher. Weitere Informationen und aktuelle Aufrufe hier.
  3. Circular economy and bioeconomy sectors: Dieses Ziel und seine Themen sind auf klimaneutrale, zirkuläre und bioökonomische Übergänge ausgerichtet und umfassen Lösungen im Bereich des Textilwesens, sowie Schlüsselsektoren der Bioökonomie. Weitere Informationen und aktuelle Aufrufehier.
  4. Clean environment and zero pollution: Im Einklang mit dem Europäischen Green Deal soll mit diesem Ziel die allgemeine Verschmutzung der Umgebung gestoppt und zukünftig verhindert werden. Weitere Informationen und aktuelle Aufrufehier.
  5. Land, ocean and water for climate action: Die Bewertung der Auswirkungen des Klimawandels auf die Land- und Meeresumwelt, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Lebensmittelsysteme erfordert interdisziplinäre und multidisziplinäre Forschung und Investitionen in einem breiten Spektrum von Aktivitäten. Weitere Informationen und aktuelle Aufrufe hier.
  6. Resilient, inclusive, healthy and green rural, coastal and urban communities: ImRahmen dieses Ziels soll fachübergreifende F&E mit einer starken sozialwissenschaftlichen Dimension und Verhaltensforschung eine nachhaltige, ausgewogene und integrative Entwicklung ländlicher, küstennaher und städtischer Gebiete fördern. Weitere Informationen und aktuelle Aufrufe hier.
  7. Innovative governance, environmental observations and digital solutions in support of the Green Deal: F&E im Bereich Verwaltung zur Unterstützung des Green Deals soll Einblicke in institutionelle Hindernisse wie Pfadabhängigkeiten, politische und kulturelle Hemmnisse, Machtungleichgewichte, rechtliche Unstimmigkeiten und Schwächen geben. Weitere Informationen und aktuelle Aufrufe hier.

Quelle: Steinbeis 2i GmbH

ALLE NEWS