IHK-Zertifikatslehrgang qualifiziert für Aufgaben im Export und Versand

|Arbeitswelt und Beruf

Die IHK Nordschwarzwald bietet vom 23.04. bis 29.05.2020 in Pforzheim einen 70-stündigen Zertifikatslehrgang zur „Fachkraft (IHK) für Export- und Zollabwicklung“ an. Der Lehrgang vermittelt fundierte und praxisorientierte Kenntnisse über zoll- und außenwirtschaftsrechtliche Themen.

Die Teilnehmer gewinnen umfassendes Wissen über die internationalen Lieferbedingungen Incoterms®, über länderspezifische Ausfuhrdokumente und die betriebliche Exportkontrolle. Darüber hinaus lernen sie, wie man durch die Nutzung von Präferenzabkommen Zölle sparen kann und wie man Auslandgeschäfte rechtssicher und effizient abwickelt. Der Lehrgang wendet sich an Sachbearbeiter (m/w/d) aus den Bereichen Export, Verkauf und Versand, die ihr praktisches Wissen in einen systematischen Zusammenhang bringen und sich zu gefragten Experten rund um die Export- und Zollabwicklung qualifizieren wollen.

Der Unterricht findet an neun Tagen, jeweils donnerstags und freitags von 9.00 bis 16.15 Uhr, statt. Diese Weiterbildung wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) mit 30 bis 70 Prozent gefördert.

Ausführliche Informationen und Anmeldemöglichkeit auf der Website der IHK Nordschwarzwald, www.nordschwarzwald.ihk24.de, Seitennummer 164132015 oder telefonisch unter 07231 201-137.

Quelle: IHK Nordschwarzwald

ALLE NEWS