Neues aus der Region

REGION NORDSCHWARZWALD, 09. OKTOBER 2017

Frauenwirtschaftstag am 19. Oktober in Mühlacker: „Die digitale Leichtigkeit des Seins“

Frauenwirtschaftstag am 19. Oktober  in Mühlacker: „Die digitale Leichtigkeit des Seins“
Ziehen bei der Organisation an einem Strang: v.l. Frank Schneider, Marija Madunic, Sibylle Fischer, Brigitte Dorwarth-Walter, Martina Terp-Schunter, Gabriele Hildwein, Martina Klöpfer, Matthias Baumann, Anja Maisch und Anette Popp

Der diesjährige Frauenwirtschaftstag am Donnerstag, 19. Oktober, im Uhlandbau Mühlacker steht unter der Überschrift „Die digitale Leichtigkeit des Seins“. So nennt die Informatikprofessorin und Kabarettistin Dr. Elisabeth Heinemann ihren Vortrag, der mit intelligentem Wortwitz und weiblichem Charme verständliches Fachwissen in Sachen digitale Welt vermittelt. Vor und nach dem Vortrag, der um 19 Uhr beginnt, besteht ausgiebig Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken. Zudem präsentieren neuen Einrichtungen Angebote und Initiativen zur Digitalisierung.

Heinemann, die vom SWR als „Hirschhausen des Computings“ bezeichnet wurde, ist im Hauptberuf Leiterin des Studiengangs „Mobile„Computing“ an der Hochschule Worms. Mit den Teilnehmerinnen der Wirtschaftstage wird sie über postende Pudel, den Hypochonder 3.0 oder Trink-Apps plaudern, die den Flüssigkeitshaushalt regulieren sollen. Denn dank mobiler Endgeräte ist jede und jeder im Dauermodus online – mit gravierenden Auswirkungen auf das private wie das Geschäftsleben.

Der Abend ist eine Gemeinschaftsproduktion zahlreicher Kooperationspartnerinnen: Die Gleichstellungs- und die Wirtschaftsbeauftragte des Enzkreises, die Stadt und die Volkshochschule Mühlacker, die Handwerkskammer Karlsruhe, die Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald, die Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, „Hiwentis Tagungen-Impulse-Seminare“, das „Regionalbüro für berufliche Fortbildung Nordschwarzwald“, das „Netzwerk für berufliche Fortbildung Mühlacker“ sowie die „Kontaktstelle Frau und Beruf Nordschwarzwald“. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Sparkasse Pforzheim Calw, der Volksbank Pforzheim, dem Frauennetzwerk Enzkreis und der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald.

Die Eintrittskarten kosten für Kurzentschlossene bis zum 17. September 10 Euro, danach 15 Euro. Sie sind erhältlich bei der Volkshochschule Mühlacker, online auf www.reservix.de sowie an der Abendkasse. Bereits ab 18 Uhr ist der Uhlandbau geöffnet, so dass sich die Besucherinnen (und Besucher) bei einem Imbiss austauschen können.

Weitere Informationen zu den Frauenwirtschaftstagen gibt es im Internet unter www.muehlacker.de/frauenwirtschaftstag-2017 oder bei Martina Klöpfer, der Gleichstellungsbeauftragten des Enzkreises, unter Telefon 07231 308-9595 oder per Mail an martina.kloepfer(at)enzkreis.de.

 

Hier finden Sie den Fyler zu der Veranstaltung.

 

Text- und Bildbasis: Enzkreis

zurück zur Übersicht ››

Termine

18.10.2017: Unternehmenspreis Nagold-Freudenstadt

Aller guten Dinge sind drei. So sagt es der Volksmund. Dieses Jahr startet die...

19.10.2017: Frauenwirtschaftstag „Die digitale Leichtigkeit des Seins“

Der diesjährige Frauenwirtschaftstag am Donnerstag, 19. Oktober, im Uhlandbau...

19.10.2017: PR-/Pressearbeit für Start-ups und Kleinunternehmen

Die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg bietet in Zusammenarbe...

FörderNEWS

4.500 €-Zuschuss für Coachingmaßnah-men in KMU.
Eurostars

 

NEU: Die schönsten Seiten der Wirtschaftsregion: gebunden und in Farbe.

Die Broschüre über die Region Nordschwarzwald gibt neben allgemeinen Informationen zur Wirtschaftsregion einen Überblick über die Kompetenzbranchen, Netzwerke, Bildungsangebote und Freizeitaktivitäten in der Region.

Blättern Sie los:  Entdecken Sie die Wirtschaftsregion Nordschwarzwald.  PDF-Broschüre

Ein gedrucktes Exemplar unsere Broschüre können Sie mit diesem Formular bestellen.