Starkes Europa – Starke Regionen – Starke Innovationen Mannheim

Ein starkes Europa und starke Regionen bedingen einander. Gemeinsam stehen sie in der Verantwortung für wirtschaftlichen Fortschritt als Basis für Wohlstand und Zukunftsfähigkeit. Ein zentraler Schlüssel für wirtschaftlichen Erfolg ist Innovation, weshalb die Unterstützung und Förderung von innovationsorientierten Strukturen und Strategien auch im Fokus der EU und der regionalen Innovationspolitik von Baden-Württemberg stehen. Besonders erfolgreich sind hier Regionen, die regional angepasste Innovationsstrategien verfolgen, die auf ihren spezifischen Stärken und Potenzialen aufbauen und branchen-, sektor- und disziplinübergreifend alle relevanten Akteure miteinander vernetzen.
 
Frau Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, Frau Sylvia M. Felder, Regierungspräsidentin des Regierungspräsidiums Karlsruhe, und Herr Ralph Schlusche, Verbandsdirektor des Verbands Region RheinNeckar, laden Sie daher herzlich ein zur Veranstaltung  
 
Starkes Europa – Starke Regionen – Starke Innovationen

Regionale Strategien für mehr Innovation – Best Practices aus Belgien, Deutschland und Frankreich
 
am Mittwoch, 27. November 2019, 10:00 – 16:00 Uhr,  im MAFINEX Mannheim, Julius-Hatry-Straße 1, 68163 Mannheim (Lindenhof)
 
Erfahren Sie mehr über erfolgreiche Innovationsansätze aus Baden-Württemberg, der Provinz Flämisch-Brabant und der Région Grand Est. Lassen Sie sich auf die neue EU-Förderperiode „post 2020“ einstimmen und bringen Sie sich aktiv ein.
 
Nutzen Sie die Chance, voneinander zu lernen und vernetzen Sie sich, um gemeinsam neue Kooperationen für mehr Innovation voranzubringen. Talkrunden in Kleingruppen sowie Networking-Pausen bieten die ideale Plattform zum Austausch, für Co-Kreativität und zum Knüpfen neuer Kontakte.  
 
Die Veranstaltung wird simultan übersetzt (Deutsch-Englisch-Französisch). Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.   
 
Neugier ist die Basis von Innovation. Bleiben Sie neugierig!
Melden Sie sich bis zum 15. November 2019 unter
europa(at)rpk.bwl.dean.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Anreise

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das MAFINEX-Technologiezentrum ist vom Hauptbahnhof Mannheim in ca. 15 Gehminuten fußläufig erreichbar.
 
Die Parkmöglichkeiten im unmittelbaren Umfeld des MAFINEX sind äußerst begrenzt. Das nächstgelegene Parkhaus ist das Parkhaus Hauptbahnhof P5, Glücksteinallee 9 (Ein- und Ausfahrt von der B36 über Gontardstraße in die Glücksteinallee).


Datenschutzrechtliche Hinweise

Im Rahmen der Veranstaltung werden Bildaufnahmen erstellt.  Den dazugehörigen datenschutzrechtlichen Hinweis können Sie unter https://rp.baden-wuerttemberg.de/DSE/P_01K.pdf einsehen.
 
Hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten verweisen wir auf die Datenschutzerklärung. Diese können Sie unter https://rp.baden-wuerttemberg.de/DSE/27_01VK.pdf abrufen.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Regierungspräsidium Karlsruhe

Programm

Moderation
Dr. Petra Püchner
Europabeauftragte der Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, Leiterin des Steinbeis-EuropaZentrums
 
Ab 9.30 Uhr
Registrierung und Begrüßungskaffee
 
10.00 Uhr
Begrüßungs-Talkrunde mit
Sylvia M. Felder
Regierungspräsidentin des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Dr. Peter Kurz
Oberbürgermeister der Stadt Mannheim

Ralph Schlusche
Verbandsdirektor des Verbands Region Rhein-Neckar  
 
10.20 Uhr 
Impuls 1 | Regionale Innovationsstrategien für ein starkes Europa
Katrin Schütz
Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und  Wohnungsbau Baden-Württemberg
 
10.40 Uhr 
Impuls 2 | Die zukünftige Innovationspolitik der EU
Richard Deiss
Economic Analyst - Smart Specialisation, DG Regio, EU Commission
 
11.00 Uhr
Best Practice 1 | 5-HT Digital Hub Mannheim|Ludwigshafen Chemistry&Health Stefan Kohl
Geschäftsführer des 5-HT Digital Hub Mannheim | Ludwigshafen
 
11.20 Uhr 
Best Practice 2 | Innovation@Smart Hub Flemish Brabant.be
Pierre Faché
Policy Officer Innovation at Provincie Vlaams-Brabant
 
11.40 Uhr 
Best Practice 3 | Die TechnologieRegion Karlsruhe –  Eine deutsch-französische Region mit Innovations-Spirit
Jochen Ehlgötz
Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH
 
12.00 Uhr 
Best Practice 4 | Une stratégie Innovation Grand Est pour la compétitivité de nos Entreprises
Sylvain Dorschner
Directeur Général Grand Enov  
 
 

 

12.20 Uhr 
Talkrunde  

12.40 Uhr 
Networking Lunch  
 
13.40 Uhr 
Impuls 3 | Europäische Innovationspolitik für starke Regionen
Bodo Lehmann
Leiter der Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der  Europäischen Union 
 
14.00 Uhr 
Talk in Kleingruppen
 
Gruppe 1 | Strategien zur regionalen Innovationspolitik
Jürgen Münch
Wirtschafts- und Strukturförderung in der Stadt Mannheim, Geschäftsführung für den Gründerverbund

Gruppe 2 | Zukünftige Unterstützungsmöglichkeiten der EU
Dr. Koen Jonkers
DG JRC

Gruppe 3 | Voraussetzungen und Mehrwert von europäischen Kooperationen
Joachim Baldermann
Freiberuflicher Stadt- und Regionalplaner

Gruppe 4 | Innovationsstrategie des Landes Baden-Württemberg für Europa
Dr. Arndt Oschmann
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg  
 
15.30 Uhr
Abschluss-Talkrunde

16.00 Uhr
Ende der Veranstaltung