Neuartige Holzwerkstoffplatte für die Außenanwendung, auf Basis von dauerhaftem Holz und Biopolymeren

Ziel des geplanten Projektes ist die Entwicklung einer Holzwerkstoffplatte zum Einsatz im geschützten Außenbereich, bestehend aus dauerhaftem Holz sowie Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen. Anvisierte Einsatzbereiche dafür könnten zum Beispiel Trägerplatten für dekorative Wandvertäfelung von Außenwänden oder auch von Wänden im Wellness-/Saunabereich sein. Das Projekt ist eine Kooperation regionaler Unternehmen mit den wissenschaftlichen Einrichtungen aus Hamburg, Göttingen und Kassel.

Wenn auch Sie Fragestellungen haben, bei denen wir Ihnen im Rahmen des Technologietransfers weiterhelfen können, melden Sie sich gerne bei uns!