Digitalisierungsprämie: Unsere Unternehmen wollen mehr

Die 2017 als Testballon gestartete Digitalisierungsprämie war als Förderinstrument des Landes Baden-Württemberg unkompliziert, niederschwellig und damit höchst effektiv. Die Digitalisierungsprämie bekam als Modellprojekt gleich zu Beginn des Jahres 2017 viel Zuspruch aus der Wirtschaft. Klein- und mittelständische Unternehmen mit bis zu 100 Beschäftigten konnten von der Förderung zur Anschaffung und Implementierung digitaler Systeme der Informations- und Kommunikationstechnik profitieren.

Bezuschusst wurden zum Beispiel neben der Anschaffung von Hard- und Software, die zu einem erheblichen Fortschritt bei der betriebsinternen Digitalisierung beitragen, auch die nötigen Mitarbeiterschulungen, die Einführung von Daten-Management-Systemen sowie Verbesserungsmaßnahmen der IT-Sicherheit. Unterstützt wurden Vorhaben zwischen 5.000 Euro und 100.000 Euro. Dabei konnten bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert werden, maximal jedoch mit einer Aufwendung bis zu 10.000 Euro. Für Claire Duval, Fördermittelexpertin bei der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald, war die Digitalisierungsprämie der Dauerbrenner unter den Beratungsthemen im Jahr 2017: „Fast ein Drittel der durchgeführten Fördermittelberatungen bezogen sich konkret auf dieses Förderprogramm“, resümierte Duval.


Fördermittel des Landes soll es 2018 für eine Digitalisierungsprämie erneut geben. Wir helfen Ihnen dabei, am Förderprogramm zu partizipieren!

Sprechen Sie uns an! Tel: 07231 154 36 90, info@nordschwarzwald.de