Vernetzung

Der Wettbewerb um Fachkräfte und erfolgversprechende Innovationen stellen die Unternehmen der Region Nordschwarzwald vor Herausforderungen. In diesem Wettbewerb kann nur derjenige erfolgreich bestehen, der die richtigen Partner an seiner Seite hat.

Partnerschaften machen die Firmen der Region zu schlagkräftig verzahnten Kompetenzzentren und können gleichzeitig einzigartige und individuelle Systemlösungen im Verbund anbieten. Durch die Vernetzung und Verknüpfung von Kompetenzen entlang der Werkschöpfungskette werden Synergieeffekte erzielt, die entscheidend für den Markterfolg sind. Dadurch erhöht sich die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Unternehmen.

 

Erfolg durch Vernetzung

Wieso sich das Engagement in Clustern und Netzwerken lohnt?
Vernetzte Unternehmen...

 

Zugang

...haben einen leichteren Zugang zu wissenschaftlichen Einrichtungen und Ergebnissen aus Forschung und Entwicklung

Profit

...profitieren von den Synergien gemeinsamer Strukturen

Resistenz

...sind nachweislich krisenresistenter

Erfolg

...sind erfolgreicher beim Fachkräfte-Recruiting

Netzwerkarbeit & Kooperationen

Wir wissen, dass die Vernetzung der Akteure in der Region viele Vorteile hat! Ob wir eine passende Initiative für Sie und Ihr Unternehmen in der Region oder in Baden-Württemberg haben, prüfen wir gerne für Sie.

Create! Pf

Zur Unterstützung der Kreativwirtschaft in Pforzheim wurde die Initiative CREATE! PF gegründet - denn Netzwerke sind für kreative Firmen existenziell wichtig.

Zusammen mit regionalen Akteuren, wie der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim, der IHK und Handwerkskammer sowie der Kreativwirtschaft selbst, werden innovative Wege eingeschlagen, um Netzwerke zu bilden und neue Veranstaltungsformate, Weiterbildungsmaßnahmen und betriebswirtschaftliche Beratungen ins Leben zu rufen.

Ziel ist es, Kontakte zwischen Kreativbranche und ansässigen Unternehmen anderer Wirtschaftsbereiche zu knüpfen, neue Arbeitsplätze zu schaffen und Pforzheim als Kreativstandort zu etablieren.

Seit Oktober 2014 fungiert das EMMA - Kreativzentrum Pforzheim als zentrale Plattform für die Cluster-Initiative Create! PF.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.create-pf.info

Digital Hub Nordschwarzwald

Der Digital Hub Nordschwarzwald
 

Das Digital Hub Nordschwarzwald fördert durch Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer, Beratung und Kollaboration bei Digitalisierungsthemen die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen sowie von Existenzgründern und Start-ups.


Sie profitieren konkret durch die Vorzüge eines Netzwerks und erhalten:

  • Zugang zu Fachinformationen und relevanten Akteuren
  • Blick über den eigenen Tellerrand hinaus
  • Unkomplizierter Knowhow-Austausch mit Gleichgesinnten auf Augenhöhe
  • Aufbau und Pflege des persönlichen Netzwerks

Hier geht's zur Homepage

Die Standorte und Ihre Ansprechpartner:

Digital Hub Managerin Digital Hub Nordschwarzwald
Patrice Glaser
Tel.: 0159 01871963
digitalhub(at)nordschwarzwald.de


Digital Hub Nordschwarzwald in Nagold
Patrick Walz
Tel.: 07452-9301-24
digitalhub-nagold(at)nordschwarzwald.de


Digital Hub Nordschwarzwald Horb
Axel Blochwitz
Tel.: 07451-901-322
digitalhub-horb(at)nordschwarzwald.de


Digital Hub Nordschwarzwald in Pforzheim
Marina Schemmert
Tel.: 07231-39-3742
digitalhub-pforzheim(at)nordschwarzwald.de
 

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Flyer und in unserer Broschüre.

Fachkräfte-Allianz Pforzheim Nordschwarzwald

Die Fachkräfte-Allianz ist in verschiedenen Handlungsfeldern tätig, um sicherzustellen, dass den regionalen Unternehmen dauerhaft ausreichend Fachkräfte zur Verfügung stehen. Anliegen sind unter anderem die Nachwuchssicherung durch betriebliche Ausbildung, die Eingliederung von Zuwanderern in den Arbeitsmarkt sowie Absolventen regionaler Hochschulen an den Nordschwarzwald zu binden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.


Kontakt:

Lars Schäfer
Tel. 07231 154 369 2
E-Mail schaefer(at)nordschwarzwald.de

Girls' Digital Camps Nordschwarzwald

Was sind Girls' Digital Camps?

Girls' Digital Camps sind Transferprojekte des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, die Schülerinnen auf dem Weg in die digitale Welt begleiten und sie für alle damit verbundenen Themen und zukunftsweisenden Berufe begeistern sollen.

Der CyberForum e. V. führt als Verbundkoordinator mit der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald GmbH, dem KIT, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Karlsruhe und der DHBW Karlsruhe die Girls‘ Digital Camps in den beiden Regionen Nordschwarzwald und Mittlerer Oberrhein durch.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie möchte gerne an den Girls‘ Digital Camps mitwirken?  Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald GmbH
Lars Schäfer
Prokurist der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald | Projektleiter
Tel.:  07231 154369-2 | schaefer(at)nordschwarzwald.de

Initiative Netzwerk IT+Medien

Der Wirtschaftsraum Pforzheim verfügt über ein enormes Potenzial an unternehmerischer Kompetenz in der IT- und Medienbranche. Die Unternehmen dieser Wirtschaftszweige leisten einen wichtigen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung und sind zugleich Keimzelle für Innovationen, Wachstum und Arbeitsplätze. Als unternehmensnahe Dienstleister besitzen unsere IT- und Medienunternehmen mit ihrem branchenübergreifenden Angebot eine große Relevanz für die regionale Wirtschaft.

Vor diesem Hintergrund fördert und unterstützt der städtische Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) mit seiner Initiative Netzwerk IT + Medien Unternehmen aus der IT- und Medienbranche aktiv.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.ws-pforzheim.de/wirtschaft/initiativen/netzwerk-it-medien.html

KI-Lab Nordschwarzwald

Das KI-Lab stellt sich vor

Womit beschäftigt sich Künstliche Intelligenz? (abgekürzt KI oder oft aus dem Englischen AI -Artificial Intelligence)? Was versteht man überhaupt unter Künstlicher Intelligenz? Reden wir hier nur von Robotern? Welche praktischen Anwendungen gibt es? Und welche Möglichkeiten gibt es für unser Unternehmen? Diesen und weiteren Fragestellungen widmet sich das Projekt KI-Lab der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald. Es soll kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Nordschwarzwald die Gelegenheit bieten, mit dem Thema Künstliche Intelligenz in Kontakt zu kommen, sich zu informieren, beraten zu lassen oder Impulse für das eigene Geschäftsmodell zu erhalten. Unser Experten-Team aus Wissenschaft und Praxis beantwortet Ihre Fragestellungen und nimmt Sie mit in eines der spannendsten und vielversprechendsten Geschäftsfelder der Gegenwart und Zukunft.

Interessiert an Fördermittel mit KI-Bezug? Hier finden Sie eine Übersicht.

 

Kontakt

KI-Lab Nordschwarzwald
Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald GmbH
Westliche Karl-Friedrich-Straße 29-31
75172 Pforzheim
+49 72 31 / 1 54 369 34
ki-lab(at)nordschwarzwald.de
digitalhub-nordschwarzwald.de/ki-lab/

 

KI-Lab Team

Netzwerk Gesundheitswirtschaft

Das Netzwerk Gesundheitswirtschaft, initiiert durch die IHK Nordschwarzwald, führt flächendeckend Akteure und Angebote der Gesundheitsbranche zusammen, erarbeitet gemeinsam mit den Mitgliedern Qualifizierungsmaßnahmen und organisiert interessante Informationsvorträge, Seminare und Workshops.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Netzwerk Hochform

Für Präzisionsbetriebe aus der Region Pforzheim/ Nordschwarzwald.

HOCHFORM ist eine Initiative des städtischen Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) zur Unterstützung der Unternehmen mit Schwerpunkt in der metallverarbeitenden Präzisionstechnik aus der Region Pforzheim/Nordschwarzwald.

Unsere Präzisionsbetriebe stehen weltweit für Qualität. Ob im Bereich des Maschinen- und Werkzeugbaus, der Dental- und Medizintechnik oder der Luft- und Raumfahrt - überall kommt es auf eine präzise Fertigung der Teile an. Die Region Pforzheim/Nordschwarzwald ist der Kompetenzstandort für Präzisionstechnik.

 

Weitere Informationen zur Initiative Hochform: www.hochform-pforzheim.de

Netzwerk Innonet Kunststoff

Das Unternehmernetzwerk INNONET Kunststoff ist Plattform und Verbindungsglied von Unternehmen der Kunststoffbranche in Baden-Württemberg.

Im Netzwerk engagieren sich mehr als 100 Unternehmen, die nahezu die gesamte Wertschöpfungskette im Kunststoffbereich abdecken: vom Formen- und Werkzeugbau, dem Spritzgießmaschinenbau über die vielfältige Kunststoffverarbeitung bis hin zu einer Reihe nachgelagerter Prozesse, wie z. B. Bedrucken, Laserbearbeitung, Messen und Prüfen. Die Kunststoff-Kompetenz im Netzwerk wird darüber hinaus durch die Mitgliedschaft von Hochschulen und Forschungseinrichtungen abgerundet.



Kontakt bei der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald:

Annette Beyer
Tel. 07231 154 369 6
Email beyer@nordschwarzwald.de

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.innonet-kunststoff.de

Netzwerk Kreativwirtschaft "Zukunft . Denken"

Das Netzwerk "Zukunft . Denken" versteht sich seit 2015 als Impulsgeber zur Stärkung des Kreativstandorts Freudenstadt. Mit den Bereichen Holz, Möbel und Design hat sich das Netzwerk einen regionalen Schwerpunkt gegeben. Regelmäßig treffen sich Architekten, Designer, Ideenentwickler, Unternehmer und Handwerker bei Veranstaltungen von und für das Netzwerk. Dabei sorgt der Mix aus internem und externem Input immer für Gesprächsstoff und Kooperationsmöglichkeiten.

Ziel von "Zukunft . Denken" ist die Entwicklung und Positionierung von Freudenstadt als Kreativstandort. Den regionalen Potenzialen wird ein Gesicht gegeben. Machen Sie mit!?

Weitere Infos über das Netzwerk und zu Veranstaltungen:
www.netzwerk-kreativwirtschaft.de


Kontakt:
Elke Latscha
Wirtschaftsbeauftragte Stadt Freudenstadt
Tel.: 07441 890 912
E-Mail: info(at)netzwerk-kreativwirtschaft.de

Netzwerk Regioholz

Das Netzwerk RegioHOLZ vernetzt die Akteure der Holz- und Möbelbranche entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Ziel ist es durch Austausch und Kooperationen branchenumspannende Synergien zu schaffen. Neben der Moderation des Netzwerks, also der Organisation von Dialogforen und anderen Veranstaltungsformaten, bietet das WFG-Team kompetente Ansprechpartner in Vernetzungsfragen für die gesamte Forst- und Holzbranche.

Das Netzwerk unterstützt das Wachstum regionaler Unternehmen, um Beschäftigung in der Region zu sichern.


Kontakt bei der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald:

Lars Schäfer
Tel. 07231 154 369 2
E-Mail schaefer(at)nordschwarzwald.de
 

Weitere Informationen finden Sie hier.

RegioINNO Nordschwarzwald

Das RegioINNO Nordschwarzwald
 

Das Projekt RegioINNO Nordschwarzwald ist eines von elf prämierten Projekten des Förderaufrufes „Regionales Innovationsmanagement“ des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Eine Studie zum Thema „Regionale Innovationssysteme in Baden-Württemberg - Bestandsaufnahme und Schlussfolgerungen“ im Auftrag des Ministeriums ergab, dass es bei kleinen und mittleren Unternehmen landesweit und auch in der Region Nordschwarzwald vor allem in den Bereichen Innovationsintensität und Prozessinnovationen bei Forschung und Entwicklung Verbesserungspotential gibt.
Mit RegioINNO wird die zielgeführte Vernetzung der Innovationsakteure unterstützt und die Erarbeitung einer regionalen Innovationsstrategie vorangetrieben. Durch die Bündelung von Synergien und die aktive Einbindung aller Beteiligten soll die Zusammenarbeit zwischen der regionalen Wirtschaft und der Wissenschaft intensiviert werden.
Das Projekt RegioINNO Nordschwarzwald ist ein wichtiger und notwendiger Schritt für den Nordschwarzwald, damit die Region ihren Bedarf im Bereich Innovation und Technologietransfer systematisieren und sich weiterentwickeln kann. „Vor allem kleine und mittlere Unternehmen der Region Nordschwarzwald sollen von der optimierten Koordination der Innovationsakteure sowie von der Transparenz der Angebote profitieren und ihre Innovationsprozesse forcieren können.


RegioINNO Nordschwarzwald
Daniel Fissl
Referent RegioINNO
Tel.: 07231 154369-34
E-Mail fissl(at)nordschwarzwald.de

 

 

Start-up Ökosystem Nordschwarzwald

Mit dem Netzwerk Start-up Ökosystem Nordschwarzwald mit 26 Mitgliedern treten wir dafür an, dass sich auf dem Nährboden der Start-up Kultur Nordschwarzwalds die innovativsten Gründungsideen Baden-Württembergs entwickeln.

 

Kontakt bei der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald:

Jochen Protzer
Tel. 07231 154369-0
E-Mail protzer(at)nordschwarzwald.de

Lars Schäfer
Tel. 07231 154 369 2
E-Mail schaefer(at)nordschwarzwald.de
 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weiterbildungsverbünde Nordschwarzwald

Unsere Arbeitswelt ist im Wandel. Die Anwendung neuer Technologien wird sie in den kommenden Jahren massiv verändern, insbesondere durch die Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Darauf müssen Unternehmen Ihre Mitarbeitenden vorbereiten und weiterbilden, um auch künftig wettbewerbsfähig zu bleiben.
Wir sehen großes Potential darin, wenn sich Unternehmen einer Branche und deren Personalentscheider vernetzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt bei der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald:

Günter Breuninger
Tel. 07231 154369-33
E-Mail breuninger(at)nordschwarzwald.de

Kommunenservice

Zur Stärkung der Zusammenarbeit der Wirtschaftsförderer auf regionaler Ebene wurde der Fachbeirat der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald gegründet. Dieser koordiniert die Zusammenarbeit der Wirtschaftsförderung auf Kreis- und Kommunenebene mit der regionalen Wirtschaftsförderung. Sonstige Angebote für Kommunen:

 

Fachbeirat

Kommunalforum

Gewerbeflächenvermarktung

Vernetzung auf Landesebene

Die WFG pflegt die Kontakte zur Landes- und Bundespolitik und vertritt die Wirtschaftsinteressen der Region auf allen Ebenen.

Mitwirkung in Arbeitskreisen

Finden Sie hier heraus, was genau wir machen.

Finden Sie hier heraus, was genau wir machen.