Girls' Digital Camps

Girls' Digital Camps sind Transferprojekte des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, die Schülerinnen auf dem Weg in die digitale Welt begleiten und sie für alle damit verbundenen Themen und zukunftsweisenden Berufe begeistern sollen.

Seit dem Schuljahr 2019/2020 profitieren Mädchen vom Förderprojekt Girls' Digital Camps bereits in der Technologieregion Karlsruhe. Dieses Angebot wird seit Januar 2021 nun auch auf die Region Nordschwarzwald ausgeweitet: Geplant sind an weiterführenden Schulen Girls' Digital Camps anzubieten, in denen den Schülerinnen digitale Kompetenzen und Fertigkeiten vermittelt werden.

Das Ziel besteht darin, Mädchen und jungen Frauen konkrete Einblicke in digitale Anwendungen und Berufsfelder zu ermöglichen. Die Teilnehmerinnen stärken durch das praktische Erleben ihr Selbstbewusstsein im Umgang mit und in der Gestaltung von digitaler Technik und erleben, wie vielfältig, kreativ, zukunftsorientiert und gesellschaftlich relevant digitale Anwendungen und Berufe sind.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie möchten gerne mitwirken?

Um dieses Projekt in der Region Nordschwarzwald zu etablieren,  freuen wir uns über die Unterstützung und Mitwirkung von

Schulen,
in deren Räumlichkeiten die Girls' Digital Camps stattfinden können.

Freiwillige Helfende,
die für die Schülerinnen Tutorien oder Vorträge anbieten oder anderweitig unterstützen möchten.

Unternehmen,
die Besuche und damit Einblicke in die digitalisierte Welt ermöglichen oder ganz einfach als Sponsor unterstützen möchten.

Schülerinnen,
die die Welt der Programmierung und Digitalisierung kennenlernen möchten.

Ansprechpartnerin

Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald GmbH
Annette Beyer
Projektmitarbeiterin Girls' Digital Camps Nordschwarzwald
Tel.: 07231 – 154 3696 | beyer(at)nordschwarzwald.de

Partner

Verbundkoordinator

Das Projekt Girls' Digital Camps wird gefördert durch