Tourismus

"Silva Nigra" - schwarzer Wald - nannten bereits die Römer das Gebiet zwischen dem Rhein- und Neckartal ehrfurchtsvoll. Der Name ist zwar geblieben und der Wald ist noch immer das prägende Element der Region, heute bietet die diese aber zusätzlich einen attraktiven Landschaftsmix mit einer hohen Lebensqualität.
Der Nordschwarzwald besitzt seinen ganz eigenen Charakter. Die Branchen der Region waren schon immer hochspezialisiert und innovativ - dies machte diesen Landstrich zwischen Rhein und Neckar zu dem was er heute ist: eine prosperierende Region im Herzen Baden-Württembergs.

Die Optimale Freizeit-Infrastruktur
Der Schwarzwald boomt als Tourismusziel, und das kommt nicht von ungefähr. Das Gebiet im satten Grün zwischen Neckar und Rhein lässt bei der Freizeitgestaltung kaum Wünsche offen. Nicht nur Ausflügler aus aller Welt haben die Wahl zwischen einer Vielzahl von sportlichen Aktivitäten, lohnenswerten Ausflugszielen und reichlich kulinarischen Highlights: von der bestens ausgebauten, gesamtregionalen Infrastruktur profitieren auch die Menschen, die in der Region leben.

Freiraum für Erholung
Das ist beachtlich: Fast 2.000 Kilometer Radwege und mehr als 5.000 Kilometer ausgeschilderte und bestens präparierte Wanderwege durchziehen die Region und garantieren ein grenzenloses Freizeitvergnügen. Reichlich Raum bietet die Region auch für Trendsportarten aller Art. Ausprobieren ist erwünscht!

 

 

Anzahl der Übernachtungen

in 2017

3.499.823

Gesamt

1.695.884

Landkreis
Freudenstadt

1.329.610

Landkreis
Calw

228.189

Landkreis
Enzkreis

246.140

Stadt
Pforzheim

Feinschmecker-Paradies Nordschwarzwald

Baiersbronn im nördlichen Schwarzwald ist das Mekka der Feinschmecker im Schwarzwald - acht Sterne leuchten über drei Restaurants. Baiersbronn ist deutschlandweit der einzige Ort, der gleich zwei Drei-Sterne-Restaurants beheimatet.

Außerdem wurden den Restaurants im Nordschwarzwald verliehen:
Quelle: schwarzwald-tourismus.info

Sehenswürdigkeiten

...um nur einige zu nennen

Tourismus-Partner im Nordschwarzwald